Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 05 Juni 2012

Peter Schiefer neuer Head of Operations bei Infineon

Peter Schiefer (46) wird mit Wirkung zum 1. September 2012 die Leitung von Operations der Infineon Technologies AG übernehmen.
In dieser Funktion wird er an Dr. Reinhard Ploss, Mitglied des Vorstands, berichten und die Fertigung, die Supply Chain und den Einkauf des Unternehmens verantworten. Die Leitung der Division Power Management & Multimarket (PMM), die er seit dem 1. Januar 2012 inne hat, gibt er zeitgleich ab. Leiter der Division Power Management & Multimarket (PMM) wird zum 1. September 2012 Andreas Urschitz (40), der als Mitglied der PMM-Geschäftsführung heute weltweit für Vertrieb, Marketing und Distribution der Division verantwortlich ist. Diese Aufgaben wird er fortführen. Wie Infineon in der Presseinformation am 13. Mai 2012 berichtete, wird Dr. Ploss zum 1. Oktober 2012 neuer Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG. Er löst Peter Bauer ab, der den Vorstandsvorsitz aus gesundheitlichen Gründen zum 30. September 2012 niederlegt. Ploss ist im Vorstand derzeit für Operations, Forschung und Entwicklung sowie Personal verantwortlich. Mit der neu geschaffenen Position Operations wird der künftig auf drei Mitglieder verkleinerte Vorstand von wichtigen operativen Themen entlastet und der hohen Bedeutung von Operations für Infineon Rechnung getragen. Peter Schiefer war seit vielen Jahren in unterschiedlichen geschäftsführenden Einheiten von Infineon für Operations und Business Management verantwortlich und hat eng mit allen Fertigungsstandorten und dem weltweiten Einkauf zusammengearbeitet; zuletzt als Leiter Operations in der früheren Division Industrial & Multimarket (IMM). Zum 1. Januar 2012 war IMM in zwei Divisions – PMM und die Division Industrial Power Control (IPC) – aufgeteilt worden, und Schiefer hatte seitdem PMM geleitet. Der Diplomingenieur (FH) für Elektrotechnik ist seit 1990 bei Siemens und Infineon im Halbleiter-Geschäft tätig. Nach dem Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien und dortiger Lehrtätigkeit begann Andreas Urschitz seine Arbeit in der Halbleiterbranche im Jahr 1994 bei Siemens und später Infineon. Dort übernahm er leitende Managementfunktionen in den Bereichen Fertigungsplanung, -marketing und -strategie sowie die Marketingleitung für Leistungshalbleiter und 2005 dann die weltweite Geschäftsverantwortung für Power Management & Supply Discretes. Seit 1. Januar 2012 ist er Mitglied der Geschäftsführung der Division Power Management & Multimarket (PMM) und dort weltweit verantwortlich für Vertrieb, Marketing und Distribution. Die Division PMM bündelt das Geschäft mit Chips für energieeffiziente Stromversorgungen und Hochfrequenz-Anwendungen. Diese werden vor allem in Konsumgütern wie Fernsehern, Spielkonsolen, PCs, mobilen Endgeräten sowie in Computer-Servern eingesetzt.
Weitere Nachrichten
2019.03.21 15:37 V12.5.12-1