Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Schukat Komponenten | 30 Mai 2012

Umweltminister zeichnet Schukat zum Ökoprofit-Betrieb aus

"Mit ├Âkologisch sinnvollen Ma├čnahmen Kosten einsparen" hei├čt die Pr├Ąmisse beim Distributor Schukat. Dies hat sich ausgezahlt - Schukat wurde am 21. Mai vom Umweltminister Johannes Remmel als ├ľkoprofit-Betrieb ausgezeichnet.
Dahinter steht ein speziell auf Schukat zugeschnittenes Investitions- und Umweltprogramm: So wurde das viergeschossige Logistik und Verwaltungszentrum mit 4500 qm Grundfl├Ąche unter Niedrigenergiestandard errichtet. Die passive Klimaanlage basiert auf dem Prinzip der Vorkonditionierung der Raumluft mittels Erdw├Ąrmetauscher. Abluftw├Ąrme wird mit 80% Wirkungsgrad r├╝ckgewonnen, und aus der Steckdose kommt zertifizierter Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Im Lager trocknen neu installierte Jet-Handl├╝fter die H├Ąnde, und die Akzentbeleuchtung wird derzeit auf LEDs anstelle von Halogenstrahlern umgestellt. Auch die Optimierung von bestehenden Entsorgungsvertr├Ągen stand auf dem Pr├╝fstand des hoch motivierten Umweltteams bei Schukat, bestehend aus Mitarbeitern aller Unternehmensbereiche. Ebenso vorbildlich ist, dass beim Kauf von EDV-Ger├Ąten energieeffiziente Modelle Vorrang genie├čen, und alle Kataloge und Gesch├Ąftspapiere auf 100% Recyclingpapier gedruckt werden. Insbesondere die Einf├╝hrung eines elektronisch gef├╝hrten Archivierungssystems erweist sich als lohnenswerte Anschaffung, wie Gesch├Ąftsf├╝hrer Bert Schukat betont: "Damit optimieren wir bestehende Prozesse und sparen rund 750.000 Blatt Papier pro Jahr ein. Die Investitionen von insgesamt rund 115.000┬Ç sind zwar zun├Ąchst erschreckend hoch, aber dahinter steht eine j├Ąhrliche Ersparnis von etwa 30.000┬Ç. Au├čerdem verbrauchen wir heute um 5.000 KWh weniger Strom." Erfolg befl├╝gelt - so ├╝berlegt das Schukat Umweltteam schon weitere Ideen und M├Âglichkeiten, um auch im kommenden Jahr das ├ľkoprofit-Zertifikat wieder in den H├Ąnden zu halten. ├ľkoprofit ist ein vom Land gef├Ârdertes und bundesweit angewendetes Kooperationsprojekt. Ziel ist, durch umweltschonende Ma├čnahmen und nachhaltiges Wirtschaften die Betriebskosten zu senken. Indem dieses betriebliche Umweltberatungsprogramm die Bed├╝rfnisse des einzelnen Betriebs ber├╝cksichtigt, schafft es eine Basis f├╝r Betriebe jeder Gr├Â├če, um in Umwelt- und Energiemanagementsysteme (EMAS, ISO14001) einzusteigen. ----- Bildunterschrift: Schukat als stolzer Empf├Ąnger der ├ľkoprofit-Betrieb Auszeichnung 2011 (von links nach rechts: Johannes Remmel (Verbraucherschutzminister NRW), Gesch├Ąftsf├╝hrer Bert Schukat, Jessika Hartmann (Schukat), Nils Hanheide (Umweltdezernent Kreis Mettman).
Weitere Nachrichten
2019.03.15 12:31 V12.5.5-1