Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 24 Februar 2012

Renesas Mobile kooperiert mit Nvidia

Renesas Mobile kooperiert mit Nvidia bei der Realisierung von LTE-Ultraphones der nächsten Generation.

Die Renesas Mobile Corporation gab heute die Aufnahme einer strategischen Geschäftsbeziehung mit NVIDIA bekannt. Ziel der Partnerschaft ist die gemeinsame Entwicklung einer Plattform-Referenzlösung auf der Basis des Triple-Mode LTE-Modems SP2531 von Renesas Mobile und des Tegra 3 Prozessors von NVIDIA. „Das Modem von Renesas Mobile einzusetzen, ist ein folgerichtiger Schritt für alle OEMs, die die hohe Leistung der neuesten Applikationsprozessoren nutzen möchten und gleichzeitig den Wunsch haben, ihr Produktportfolio in das LTE Triple-Mode-Segment hinein auszudehnen“, sagt Jean-Marie Rolland, CTO und Executive Vice President of Sales and Marketing bei der Renesas Mobile Corporation. „Die Vorab-Integration unseres Modems mit der Leistung des Quad-Core-Prozessors Tegra 3 von NVIDIA ergibt eine unschlagbare Kombination für die Entwicklung der kommenden Generation leistungsstarker Ultraphones. Diese Partnerschaft wird deshalb den Leistungsmaßstab für die Geräte setzen, die in den kommenden vier bis 12 Monaten eingeführt werden.“ Michael Rayfield, bei NVIDIA als General Manager für das Mobilgeschäft zuständig, ergänzt: „Renesas zählt zu den führenden Anbietern von LTE-Modemtechnologie. Die Kombination der LTE-Technologie von Renesas Mobile mit dem Tegra 3 hilft unseren Partnern bei der Realisierung von Quad-Core LTE-Mobilgeräten, die durch großartige Performance und lange Akkulaufzeiten überzeugen.“
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1