Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 27 März 2009

ml&s in Greifswald expandiert

Der Komplettdienstleister aus der Elektronikbranche will am Standort Greifswald die Produktion ausbauen, um künftig wettbewerbsfähig sein zu können. Daher sind weitere Investitionen notwendig
Der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus (Mecklenburg-Vorpommern) Jürgen Seidel hat heute dem Unternehmen einen Zuwendungsbescheid zur Erweiterung der Betriebsstätte übergeben. Angeschafft werden beispielsweise spezielle Bestückungs-, Löt-, Prüf- sowie Lager- und Transporttechnik einschließlich Informations- und Kommunikationstechnik.

ml&s ist aus der Siemens Fertigungsstätte am Standort Greifswald hervorgegangen und wurde 2002 gegründet, um die Produktion in Greifswald zu erhalten. Derzeit sind rund 400 Mitarbeiter fest beschäftigt sind.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2