Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 11 März 2009

Flextronics mit Produktionsverlagerung an Billigstandorte

Flextronics hat massive Umstrukturierungspläne bekanntgegeben, welche die weltweite Produktionskapazität und die Infrastruktur des Unternehmens rationalisieren sollen. Als Grund werden die derzeitigen makroökonomischen Bedingungen und ein Nachfragerückgang bei den OEM-Kunden des Unternehmens genannt.
Die derzeitige globale Wirtschaftskrise und der damit verbundenen Rückgang der Nachfrage nach den Produkten welche von Flextronics produziert werde - in allen Industriebereiche - hat dazu geführt, dass die OEM-Kunden des Unternehmens das Produktions- und Supply-Chain Outsourcing neu organisieren. Dies hat letztlich auch Auswirkungen auf die Kapazitätsauslastung bei Flextronics.

Flextronics Umstrukturierung seinerAktivitäten soll die betrieblichen Effizienz verbessern, indem überschüssige Arbeitskräfte und Kapazität abgebaut werden. Zusätzlich zu den Kostensenkungen und anderer Restrukturierungsmassnahmen wird eine weitere Verlagerung von Produktionskapazitäten geplant - an Flextronics Standorte mit höherer Effizienz und - in den meisten Fällen - geringerer Kosten.

Welche Standorte betroffen sind un in welchem Ausmass ist noch nicht bekannt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1