Elektronikproduktion | 09 März 2007

Hansa Electronics eröffnet neues Fertigungswerk in Lettland

Der lettische Fertigungsdienstleister Hansa Electronics eröffnet demnächst sein drittes Fertigungswerk in Lettland. Das Unternehmen plant zudem eine Expansion nach Deutschland und UK.
Laut Herrn Ilmars Osmanis, CEO des Unternehmens, erfolgt derzeit die Installation der Fertigungssysteme. In der zweiten März-Hälfte soll dann die Pilotproduktion beginnen. Die vollständige Betriebsaufnahme ist für April geplant.

Anfangs sind rund 20 bis 25 Mitarbeiter beschäftigt, die Zahl der Mitarbeiter soll aber innerhalb eines Jahres auf 70 ansteigen.

Das Hauptabsatzgebiet von Hansa Electronics sind derzeit die baltischen und nordeuropäischen Länder. Das Unternehmen plant aber eine Expansion auch in andere Länder, wie nach Deutschland und UK.

Hansa Electronics wurde 2001 von Hr. Ilmars Osmanis gegründet und konnte in dieser Zeit von 7 auf 150 Mitarbeiter und einen Umsatz von 7 Millionen Euro wachsen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.22 10:36 V8.6.0-1