Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 29 Mai 2012

Neue SMT-Linie für Softcom Polen

Der in Danzig ansässige EMS-Dienstleister Softcom hat das größere Investitionsvorhaben der jüngeren Geschichte durchgeführt. Mit Hilfe von EU-Mitteln hat das Unternehmen eine komplette SMT-Linie aus dem Hause Samsung gekauft.
Das Projekt wurde von der EU teilfinanziert. Die Gesamtkosten des Projektliegen bei PLN 3,8 Millionen (EUR 877'000). Die letzten Elemente der SMT-Linie sind ein AOI/AOM Vi5K Perform von ViTechnology und ein Röntgengerät XD7500VR JADE von Dage, die eine vollständige Kontrolle über zusammengebauten Module ermöglichen.

Die Linie wurde im Februar 2012 eingerichtet und bearbeitet derzeit seinen ersten Auftrag.

"Softcom ist am Markt als Lieferant von hochwertigen Leiterplatten bekannt. Der Start einer neuen, hochmodernen, Montagelinie ermöglicht es uns, die Bedürfnisse bei schwierigen und komplexen Projekten zu befriedigen", erklärt CEO Jaroslaw Raszewski.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.02.08 17:15 V9.2.4-1