Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© MicroCirtec Leiterplatten | 20 September 2011

MicroCirtec setzt auf den Standort Deutschland

Der Hallenneubau für eine neue Galvanik beim deutschen Leiterplattenhersteller MicroCirtec GmbH aus Krefeld hat begonnen.
Beim deutschen Leiterplattenhersteller MicroCirtec GmbH stehen die Zeichen auf Investitionen. Das Ziel: Die Erweiterung der Fertigungskapazität am Produktionsstandort in Krefeld. Durch den Neubau einer ca. 1'000 m2 großen Fertigungshalle entsteht auf dem betriebseigenen Gelände neuer Platz für eine weitere, moderne Galvanikanlage.

Durch diese Investition in den Standort Deutschland wird MicroCirtec seine Kapazitäten in diesem Fertigungsbereich um mehr als 50% erhöhen können.

"Die gestiegene Nachfrage nach unseren in Deutschland gefertigten Leiterplatten veranlasst uns zu diesem Schritt und lässt uns sehr positiv in die Zukunft blicken“, so Andreas Brüggen, Geschäftsführer des Leiterplattenherstellers.

Auch im schnelllebigen Online-Geschäft will man den Kunden dadurch langfristig noch attraktivere Lieferzeiten und Konditionen anbieten können.

Die Fertigstellung der neuen Halle ist im Oktober 2011 geplant. Die Galvanikanlage soll dann Ende 2012 anlaufen.

Der Leiterplattenhersteller MicroCirtec GmbH hat sich in den letzten 30 Jahren am deutschen Leiterplattenmarkt etabliert und beschäftigt in Krefeld heute ca. 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Unternehmen hat sich zu einem wichtigen Produzenten von 1-14-lagigen Leiterplatten in Standardtechnologie entwickelt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2