Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 02 September 2011

DEWB verkauft Industriedienstleister OLPE Jena GmbH

Die Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB) hat das Portfoliounternehmens OLPE Jena GmbH, Jena, verkauft. Erwerber ist ein Investorenkonsortium unter Führung des OLPE-Geschäftsführers Jens Buschendorf, das das Unternehmen im Rahmen eines Management Buy-Outs übernimmt.
Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die DEWB war zu 80% an der OLPE beteiligt.

"Wir danken dem Team der DEWB für die Begleitung der OLPE in den vergangenen, teilweise herausfordernden elf Jahren. Nach einer grundlegenden internen Reorganisation und der Stabilisierung des Geschäfts nach der Wirtschaftskrise sind wir sehr optimistisch für die Zukunft“, sagt Jens Buschendorf, Geschäftsführer und neuer Gesellschafter der OLPE Jena GmbH.

"Mit der Übernahme der OLPE haben wir ein Investitionsprogramm für den Ausbau der Fertigungskapazitäten auf den Weg gebracht, das auch eine neue Reinraumumgebung beinhaltet.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2