Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 21 Dezember 2010

Walter Shimoon erhält Kaution in Insider-Trading-Fall

Walter Shimoon, ehemaliger Manager bei Flextronics, wurde im Fall von Insiderhandel mit einer Kaution von USD 150'000 auf freien Fuss gesetzt. Er und 3 weitere Manager wurden letzte Woche verhaftet,. Ihnen werden Insidergeschäfte vorgworfen.
Der Flextronics-Manager hat zugesichert, am 4. Januar 2011 vor dem Bundesgericht in New York zu erscheinen. Er hat sich zu den Anschuldigungen noch nicht geäussert. Alle Angeklagten könnten mit bis zu 20 Jahren Gefängnis bestraft werden. Ihnen wird vorgeworfen vertrauliche Informationen zu Apples iPad und iPhone4 and Mitarbeiter eines Hedge-Fonds weitergeleitet zu haben.

Das Flextronics Management sieht die Geschäftsbeziehungen zwischen Apple und dem EMS-Dienstleister als gefährdet, heisst es in einem Bloomberg-Artikel. Flextronics habe, laut Anklage, Kameras und Batterieladegeräte für Apples iPhone und iPod geliefert.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1