Elektronikproduktion | 17 Dezember 2010

Flextronics, AMD, Dell - alle in Insiderhandel verwickelt

Führungskräfte und Vertriebsmitarbeiter verschiedener Elektronik-Unternehme wurden gestern (16. Dezember 2010) verhaftet. Ihnen wird Insiderhandel mit vertraulichen Informationen vorgeworfen.
Unternehmen, deren Mitarbeiter nach den Ermittlungen eines Insiderhandels beschuldigt werden, sind:

- EMS-Dienstleister Flextronics

Walter Shimoon, Senior Director of Business Development, soll demnach Pläne für das Apple iPad mit einem Hedge-Fonds diskutiert haben. Telefonkonversationen, welche abgehört und aufgezeichnet worden waren, zeigen, dass Herr Shimoon über Umsatzzahlen für den iPod und iPhones gesprochen hat. (Flextronics hat offenbar für die Bereiche Kamera und Ladegerät für iPhone und den iPod Komponenten geliefert). Es soll nicht mehr bei Flextronics arbeiten.

- Dell

Daniel DeVore, ehemaliger Global Supply Manager bei Dell, hat gestanden Finanzinformationen an Aussenstehende weitergeleitet zu haben. Er ist nicht mehr bei Dell angestellt.

- Advanced Micro Devices (AMD)

Anthony Longoria, Supply Chain Manager bei AMD, soll Finanzkennzahlen an einen Hedge-Fonds weitergeleitet haben.

- Taiwan Semiconductor Manufacturing

Manosha Karunatilaka, Manager bei Taiwan Semiconductor Manufacturing, soll Zahlen zu Produktverkäufen und Lieferinformationen an einen Hedge-Fund und Analysten weitergegeben haben.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2