Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 26 April 2010

Bosch: Produktionstransfer von Wales nach Ungarn beginnt

Der deutsche Automobil-Zulieferer Bosch hat bereits mit dem Produktionstransfer von Cardiff (Wales) nach Ungarn begonnen.
Wie bereits mehrfach berichtet, wird das Unternehmen seine Produktionsanlage in Cardiff (Wales) schließen und die gesamte Produktion ins ungarische Miscolc verlagern. Der Produktionstransfer hat bereits begonnen, wobei die erste Produktionslinie im August nach Ungarn verschifft wird. Der Transfer soll dann ein Jahr später, im August 2011, abgeschlossen sein.

Bosch plant jedoch die Personalkapazitäten in Miscolc um 400 anzuheben, weitere Arbeitsplätze sollen zudem im ungarischen Hatvan entstehen.

Alle 900 Beschäftigten in der Wales-Anlage werden von der Schliessung betroffen sein.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2