Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 16 April 2010

Sächsischer Turck-Standort feiert 20-jähriges Bestehen

Im Sommer feiert die Turck-Gruppe das 20-jährige Bestehen ihres Produktions- und Entwicklungsstandorts Beierfeld in Sachsen.
Bereits zu DDR-Zeiten war der Ort im Erzgebirge Sitz eines Messgerätewerks. Aus diesem war im Juli 1990 die Turck Beierfeld GmbH hervorgangen.

In den Folgejahren hat Turck an seinem zweiten deutschen Produktions- und Entwicklungssstandort—neben Halver im Sauerland—kontinuierlich in Menschen, Maschinen und Immobilien investiert, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.



Der Standort Beierfeld hat sich aber nicht nur als Produzent eines Teils des 'gelben' Turck-Katalogprogramms etabliert, sondern mit der Tochtergesellschaft Turck duotec auch als EMS-Dienstleister. Hier kann das Unternehmen die vorhandenen Entwicklungskapazitäten und Fertigungstechnologien branchenübergreifend nutzen, heisst es weiter.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1