Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 15 April 2010

Erfolgreicher Start der Oerlikon-Restrukturierung

Die Kreditgeber der OC Oerlikon üben Optionsrechte zum Kauf von Treasury Shares und zusätzlichen neuen Aktien vollständig aus.
Die Kreditgeber von Oerlikon haben die ihnen im Zusammenhang mit der am 1. April 2010 angekündigten finanziellen Restrukturierung eingeräumten Optionsrechte zum Kauf eigener Aktien von Oerlikon (Treasury Shares) und zusätzlichen neuen Aktien im Rahmen der geplanten Kapitalerhöhungen vollständig ausgeübt.

Dementsprechend werden die Kreditgeber im Vorfeld der Bezugsrechtskapitalerhöhung sämtliche 1 318 309 Treasury Shares erwerben, welche insgesamt 9,3% des derzeitigen Aktienkapitals von Oerlikon ausmachen. Aufgrund der ausgeübten Option auf zusätzliche neue Aktien werden die Kreditgeber zudem bis zu 40 406 963 neue Aktien im Rahmen der geplanten Kapitalerhöhungen zeichnen, welche bis zu 12,5% des durch das geplante Bezugsrechtsangebot und die zusätzlichen neuen Aktien erhöhten Aktienkapitals entsprechen werden.

Die genaue Anzahl der zusätzlichen neuen Aktien hängt von der Ausübungsquote des Bezugsrechtsangebots ab und wird somit erst bei dessen Abschluss exakt feststehen. „Ein besseres Startsignal für die bevorstehende Restruk-turierung unserer Konzernfinanzierung hätte es nicht geben können. Wir werten die vollständige Ausübung der Optionsrechte durch unsere Kreditgeber als Vertrauensbeweis in die Leistungsfähigkeit und die Zukunftsaussichten von Oerlikon", sagt Vladimir Kuznetsov, Verwaltungsratspräsident von Oerlikon.

„Jetzt setzen wir darauf, dass auch unsere Aktionäre an der Generalversammlung den vorgeschlagenen Restrukturierungsmassnahmen zustimmen und damit die Voraussetzung für eine erfolgreiche Zukunft von Oerlikon schaffen", sagt CEO Hans Ziegler.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2