Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 12 April 2010

Lenze setzt Kurzarbeit aus

Die Lenze SE in Hameln hat in fast allen Unternehmensbereichen bis Ende April die Kurzarbeit ausgesetzt. Zwei Großaufträge aus China sorgen für eine gute Auslastung in der Elektronikfertigung in Groß Berkel bei Hameln.
„Wir konnten trotz der Krise, die weitestgehend alle Branchen und Regionen getroffen hat, neue Kunden und weitere Projekte bei bestehenden Kunden gewinnen. Über die aktuellen Aufträge freuen wir uns natürlich sehr. Wir sehen, dass sich unsere Anstrengungen und unsere Konzepte der letzten Monate auszahlen. Aber die Entwicklung in diesem Jahr wird nicht stetig nach oben verlaufen. Die Auftragslage muss sich insgesamt noch deutlich verbessern, um an gewohnte Umsätze anzuschließen“, fasst der Vorstandsvorsitzende der Lenze SE Dr. Erhard Tellbüscher zusammen.

„Die positive Entwicklung seit Jahresbeginn basiert ein stückweit auf den Impulsen, die von den beiden Großaufträgen ausgehen. Zur Bewältigung dieser aktuellen Projekte bieten wir sogar vorübergehend wieder zusätzliche Arbeitsplätze in der Elektronikfertigung. Wir rechnen aber insgesamt für das Jahr mit starken Schwankungen, welche die Planung für die nächsten Monate erschweren. Wir gehen zudem davon aus, dass sich der Markt zwar punktuell gut entwickeln wird, sich aber insgesamt und insbesondere in Europa nur sehr langsam erholt. Die aktuelle Lage ist daher noch kein Signal, mit unseren Sparbemühungen nachzulassen. Unser Ziel muss es sein, mit den vorhandenen Mitarbeitern mehr Umsatz zu generieren“, so Tellbüscher.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2