Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 11 August 2006

Telefunken lebt wieder auf

Telefunken war einer der Pioniere in der Kommunikationstechnik und Elektronik. Von dem 1903 gegründeten Unternehmen, das einst rund 36.000 Mitarbeiter beschäftigte, wurde auf Grund von Missmanagement in den achtziger Jahren vollständig zerschlagen.
Das türkische Unternehmen Profilo-Telra, drittgrößter Hersteller von TV-Geräten in Europa, hat die Markenrechte lizenziert hat und will nun unter dem traditionsreichen Label Produkte der Unterhaltungselektronik vertreiben. Erste Produkte sollen auf der IFA vorgestellt werden.

Profilo-Telra mit Sitz in Istanbul hat 2005 einen Umsatz von 530 Millionen US-Dollar erzielt und produziert seit 1980 Fernsehgeräte für Firmen wie Sony, Matsushita, Thomson und Philips sowie für die Eigenmarken großer Handelsketten. Im vergangenen Jahr wurden etwa drei Millionen TV-Geräte abgesetzt. Das Produktsprektrum umfasst neben LCD-, Plasma- und DLP-Fernsehern zwischen 14 und 50 Zoll auch DVD-Player.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2