Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 27 April 2009

Nokia bei Kriminellen beliebt

Sie können mehr als €25000 für Ihr altes Mobiltelefon bekommen - vorausgesetzt es ist ein Nokia 1100.
Kriminelle zahlen bis zu €25000 für die veralteten Nokia 1100 Mobiltelefone. Es hat einen Fehler in der Software, welches es ermöglicht sich einzuhacken. Dann können Sie zum Internet-Banking verwendet werden. Der Preisanstieg bei diesen Handys auf dem Second-Hand-Markt hat sehr viel Aufmerksamkeit verursacht. Vor einem halben Jahr hat die US-amerikanische Polizei die Sicherheitsfirma Ultra Scan Advanced Global Investigations damit beauftragt herauszufinden warum.

Die Untersuchung ergab, dass nur Modelle gesucht werden, welche in Bochum produziert wurden. Nur diese Handys - aus dem Jahr 2002 - haben einen eingebauten Fehler. Ultra-Scan erklärte, dass das Nokia 1100 genutzt werden kann, um eine One-Time-Password zu erlangen, welches dann zu Online-Bankgeschäften genutzt werden kann. Die meisten Käufer dieser alten Telefone sollen dem Bericht zu Folge aus Russland, Rumänien und Marokko kommen.

Nokia verkaufte das Handy ursprünglich für unter €100. Das Mobiltelefon wurde - in den verschiedenen Modellen - weltweit mehr als 200 Millionen Mal verkauft.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1