Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 03 März 2009

HMS Höllmüller erhält Auftrag von CIREP

Der deutschen Equipment-Hersteller HMS Höllmüller wird das französische Unternehmen CIREP mit 8 ComTech Linien beliefern.
Entgegen dem derzeitigen negativen Trend in der Leiterplatten-Industrie, wurde dem deutschen Unternehmen HMS Höllmüller ein Liefervertrag von der französischen Cire Group übertragen. "Wir werden, acht Maschinen der Serie ComTech an den französischen Leiterplatten-Hersteller CIREP liefern. Das ist zu diesem Zeitung der größte europäische Auftrag in diesem Jahr", erklärt Joe Kresky, Geschäftsführer der HMS Höllmüller.

Die Auslieferung der Linien ist vorläufig für Anfang / Mitte März geplant, damit ein schneller Produktion Start-up gewährleistet werden kann.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1