Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 22 Dezember 2008

Grundig entlässt 423 Mitarbeiter

Der Elektronik-Hersteller hat wegen der weltweiten Wirtschaftskrise jeden vierten Mitarbeiter entlassen.
Die türkische Koc-Gruppe, der Grundig mittlerweile gehört, hatte erklärt, dass von den Massnahmen 432 Mitarbeiter betroffen seien. Als Grund wird die sinkende Nachfrage im Inland und Ausland genannt. Grundig plant die Produktion verstärkt auf moderne LCD-Fernsehgeräte auszurichten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1