Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 27 November 2008

Jenoptik mit Kurzarbeit

Die Unternehmenssprecherin für Jenoptik Katrin Lauterbach, erklärte in einem Interview für MDR 1 Radio Thüringen, dass man für einige Mitarbeiter des Bereichs Optik ab Januar Kurzarbeit plane.
Demnach sollen im 1Q 2009 Mitarbeiter in die Kurzarbeit ge schickt werden. Das würde, so die Sprecherin, mehr als 100 Beschäftigte im Bereich Optik betreffen. Als Grund gab Fr. Lauterbach die schlechte Geschäftsentwicklung in der Halbleiterindustrie an. Die von der Kurzarbeit betroffenen Mitarbeiter stellen für die Halbleiterindustrie optische Systeme her. Wie lange die Kurzarbeit andauern soll, sei noch unklar.

In den anderen Bereichen des Jenoptik-Konzerns gebe es keine Pläne für Kurzarbeit, so die Sprecherin weiter.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.01.10 12:38 V9.0.1-1