Elektronikproduktion | 29 Oktober 2008

Siemens EDM mit Wechsel in Führungsebene

Bei Siemens Electronic Design and Manufacturing Services hat Jörg Jungbauer seit Anfang Oktober die Verantwortung für 5 Werke in Deutschland übernommen.
Er übernimmt mit Wirkung zum 01.10.2008 zu seiner Funktion als Vertriebsleiter zusätzlich die Verantwortung für die Werke (Hannover, Erlangen, München, Essen und Stuttgart). Ab 01.04.2009 wird Herr Jungbauer die Leitung des Siemens Business Segmentes Electronic Design and Manufacturing Services (I IS MS EDM) übertragen.

Stärken von Siemens EDM sind die Entwicklungskompentenz mit einem Team von über 80 Entwicklern sowie die Fertigungs- und Prozessqualität. Siemens EDM hat eine Lösung zur Gesamtrückverfolgbarkeit (Traceability) implementiert. Alle Baugruppen und die darauf befindlichen Bauteile lassen sich ohne Einschränkung rückverfolgen. Jeder Fertigungsschritt ist umfassend dokumentiert und ebenfalls rückverfolgbar. Pro Jahr werden rd. 2,8 Mio. Baugruppen mit 880 Mio. Bauelementen gefertigt; mehr als 5.000 unterschiedliche Baugruppen sind im Fertigungsprozess. Das Spektrum reicht vom Muster/Prototyp über Kleinserien bis zu Stückzahlen von mehr als 100 bis 100.000 pro Jahr.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.22 10:36 V8.6.0-2