Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 17 Oktober 2008

Zollner Elektronik investiert in automatische Lösung von Data I/O

Das automatische Programmier- und Handling-System PS588 wurde komplett auf die Anforderungen des deutschen EMS-Dienstleisters Zollner Elektronik zugeschnitten und stellt damit eine schlüsselfertige Komplettlösung dar. Mit dem Erwerb dieses Systems wird das Unternehmen seinen Prozess- und Kapazitätsanforderungen gerecht.
Für Zollner Elektronik hat das Unternehmen eine individuell angepasste Applikationslösung entwickelt und realisiert. Die große Produktvielfalt in der Fertigung des EMS (Electronic Manufacturing Services)-Unternehmens verlangte ein flexibles Programmiersystem. Dank des PS588 hat Zollner Elektronik jetzt eine Lösung, die es erlaubt, die geforderten internen Prozesse und Kontrollmechanismen auf eine einfache Art und Weise zu umzusetzen.

Eine integrierte 2D-Inspektionskamera beispielsweise überprüft die Bauelemente optisch auf ihre Lage und Ausrichtung und sorgt dafür, dass die Ware beim Gurten oder Umverpacken prozesssicher verarbeitet wird. Die sehr kurzen Umrüstzeiten und die schnelle Konfiguration des Systems tragen zu einer Maximierung der Gesamtsystemkapazität bei.

"Die PS588 ist für uns ein wichtiger Meilenstein zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit und Flexibilität in unserer Flachbaugruppenproduktion", so Hans Haimerl, Produktions- u. Prüftechnologie bei Zollner. "Die Qualität der Be- und Verarbeitung unserer programmierten Bauelemente erhöht sich gegenüber dem bisherigen halbautomatischen Prozess erheblich."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.04 21:30 V8.9.2-1