Leiterplatten | 16 Oktober 2008

Variosystems investiert in In-Line Coatinganlage

Das Unternehmen hat nunmehr die Möglichkeit ab Dezember 2008 einen In-Line Coatingprozess „in-house“ anbieten. Dazu hat Variosystems in eine Asymtekanlage der neusten Generation investiert.
Die Asymtekanlage kann sowohl partiell, wie auch vollflächig den Lack auf die bestückte Baugruppe auftragen kann - und zwar punktgenau. Vor dem Beschichtungsprozess werden jegliche Rückstände auf der bestückten Baugruppe mit einer
vollautomatischen Reinigungsanlage entfernt.

Der intern evaluierte Lack, der von einem unabhängigen Labor geprüft wurde, erfüllt die Mil- Spezifikationen und ist zudem für die Luftfahrt zugelassen. Mit diesem technisch ausgereiften und wirtschaftlichen Coatingprozess können wir vielfältige Anwendungsbereiche unserer Kunden abdecken und dafür eine optimale Lösung anbieten. Der Lack schützt die Baugruppe vor frühzeitigen Ausfällen speziell bei Einflüssen von: Feuchtigkeit, Verschmutzung, mechanischen Beanspruchungen, Kriechstrom oder anderen Verunreinigungen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1