Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 08 Oktober 2008

Apple wird neues MacBook wieder in-house produzieren

Medienberichte deuten darauf hin, dass Apple die Endmontage des neuen MacBook in-house realisieren wird. Bis jetzt, wurde die Fertigung der MacBooks an EMS-Dienstleister wie Foxconn übertragen.
Die Gerüchte deuten ausserdem darauf hin, dass die neuen MacBooks mit einem neuartigen Gehäuse ausgestattet sind, welche aus einem einzigen Stück Aluminium gefertigt ist. Dies wiederum bedeutet, dass die neuen Laptops von Apple - auch durch ein neues Herstellungsverfahren - kleiner, schlanker und leichter werden.

Das neue Gehäuse soll demnach aus einem sogenannten MacBook Brick gefertigt werden, einem Stück Aluminium, welches mit Lasern und Wasserstahlen geschnitten werden soll. Die neuen Modelle - welche am 14. Oktober vorgestellt werden (wenn die Gerüchte wahr sein sollten) - sind zudem mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet.

Image Source: Apple

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2