Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 19 Mai 2008

Deutschland führend bei Fahrzeugbatterien

Die Entwicklung und Herstellung von Batterien ist ein Kernbereich der Automobil Industrie. Schon heute arbeiten die meisten Automobilhersteller an der Entwicklung von Hybrid und / oder Elektroantrieben.
In Deutschland allein, hat sich der Verkauf von Hybrid-Fahrzeugen 2007 um 44% gesteigert. Daimler, BMW, Porsche, Audi, Volkswagen und Opel wollen bis 2010 etwa neun Hybrid-Serien auf den Markt bringen.

In Bezug auf Batterien, hält Dailmer 25 Patente in der Lithium-Ionen Batterie Technologie. Andere Unternehmen wie etwa BASF, Bosch, Evonik und Volkswagen haben sich unter der Innovationsinitiative "Lithium Ion Battery LIB 2015" zusammengeschlossen. Diese Unternehmen investieren etwa €360 Millionen in die Forschung und Entwicklung von Lithium-Ionen Batterien. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung wird etwa €60 Millionen dazu beitragen.

Die Bundesregierung wird in den nächsten 10 Jahren etwa €1,1 Milliarde in den Bereich Angewandte Technikforschung für Automotive Electronics, Lithium-Ionen Batterien, Leichtbau und andere Anwendungen investieren.

Der Deutsche Verband der Automobilindustrie hat erst kürzlich eine gemeinsame Initiative aller beteiligen Industriezweige, Forschungsinstituten und der BMBF gestartet, um neue Industriestandards zu entwickeln sowie eine gemeinsame Basis für künftige Forschung im Bereich der alternativen Energiespeicherung zu finden.

Bildquelle: Ford - Jupiter Images

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.01.20 13:29 V9.1.4-2