Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 09 Mai 2008

Rob plant weitere Investitionen

Das EMS-Unternehmen plant für 2008 zusätzliche Investitionen in neue Produktionsanlagen.
So ist für 2008 die Investionen in modernste Prüftechnik geplant. Z.B. soll ein Gerät für die Automatische Optische Inspektion und ein X-Ray-System angeschafft werden. Ebenso wird gegen Jahresende 2008 in eine Selektivlötanlage investiert.

Zum 01.12.2007 wurden die Räumlichkeiten, mit einer Fläche von rund 3000 m2, an die ROB SA übergeben.
Darüber hinaus gibt es Erweiterungsmöglichkeiten auf zusätzlichen 2500 m2. Eine nahezu 100%-ige Verdoppelung der Produktions- und Verwaltungsfläche schafft bei der Schweizer Tochtergesellschaft ROB SA Raum für neue Kapazitäten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.01.20 13:29 V9.1.4-2