Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 18 Mai 2006

Inova Holding geht in London an die Börse

Die Inova Holding (mit Inova Computers), ein deutscher Anbieter von robusten Computersystemen und Passagier-Informationssystemen für den Einsatz in Zügen und Bussen mit Sitz in Kaufbeuren, ist ab sofort an der Londoner Börse AIM gelistet.
Das Unternehmen hat durch den Börsengang 10 Mio. Pfund erhalten, die für die weitere Expansion verwendet werden sollen. Zum Management-Team von Inova gehören Josef Kreidl, der Vorstandsvorsitzende und Mitgründer des Unternehmens und Rod Hoare, der Vorsitzenden des Aufsichtsrates, an. Rod Hoare hatte wesentlichen Anteil am Bau des Heathrow-Express, und war zuvor CEO von Metronet, einem der Betreiber der Londoner U-Bahn.

Zum Börsengang meint Kreidl: "Inovas führende Position im Weltmarkt für besonders robuste Steuerungssysteme gibt uns die Möglichkeit, schnelles und profitables Wachstum sowohl in unserem Kerngeschäft als auch im neuen Segment der Passagier-Informationssysteme zu erreichen. Wir haben eine klare Strategie, ein starkes Management und die eingeworbenen Finanzmittel werden es uns ermöglichen, substanziellen Wert für die Aktionäre zu schaffen."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1