Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 05 November 2007

Continental will ca. 14,6 Millionen neue Aktien platzieren

Die Continental AG will den Kauf von Siemens VDO Automotive teilweise durch die Platzierung von ca. 14,6 Millionen neuen Aktien finanzieren.
Mit Zustimmung des Aufsichtsrats hat der Vorstand der Continental Aktiengesellschaft eine Erhöhung des Grundkapitals gegen Bareinlagen unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre beschlossen. Das Unternehmen beabsichtigt eine Kapitalerhöhung durch Ausgabe von bis zu 14.652.912 Millionen neuen Stückaktien im Rahmen eines Accelerated Bookbuilt Offering (Angebot mit beschleunigtem Preisbildungsverfahren) an deutsche und internationale institutionelle Anleger. Die neuen Aktien werden für das Geschäftsjahr 2007 voll dividendenberechtigt sein.

Der Umfang des Angebots entspricht knapp 10% des satzungsmäßigen Grundkapitals der Gesellschaft. Der Emissionserlös wird zur Finanzierung der Akquisition der Siemens VDO Automotive AG beitragen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.09.26 14:48 V8.7.3-2