Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 23 August 2007

Rehm übergibt die 2000. Anlage an Firma Zollner

Die Firma rehm übergab offiziell die 2000. Anlage an die Firma Zollner Elektronik AG in Zandt. Die VisionX steht nun dort in einer von 9 SMD-Fertigungslinien am Standort Zandt, auf der überwiegend Baugruppen für die Automobil-Industrie gefertigt werden.
Im Anschluss an die Begrüßung im Ausbildungszentrum der Firma Zollner präsentierte Herr Johann Weber, Vorstandsvorsitzender der Zollner Elektronik AG, das vor rund 4 Jahrzehnten von Manfred Zollner gegründete Unternehmen. Seit dieser Gründung hat sich die Firma Zollner zu einer Unternehmensgruppe mit über 6.000 Mitarbeitern weltweit entwickelt. Anschließend wurde direkt an der Fertigungslinie die 2000. rehm-Anlage offiziell übergeben. Herr Johann Weber und Herr Ulrich Niklas, Leiter Produktionstechnologie bei der Fa. Zollner, nahmen die Urkunde sowie eine im Maßstab 1:20 eigens für Zollner angefertigte Miniatur- VisionX-Anlage in Empfang – sozusagen die 50. rehm Anlage im Hause Zollner!

Beim anschließenden Firmenrundgang konnten sich die 25 mit dem Bus angereisten rehm – Mitarbeiter vom Leistungsspektrum der Zollner Elektronik AG und den vorbildlichen Produktionsstätten ein Bild machen.

Bei der Abendveranstaltung stellten Herr Johannes Rehm und Herr Manfred Zollner, Gründer und Aufsichtsratvorsitzender, die herausragende Zusammenarbeit der beiden Unternehmen in den Vordergrund Ihrer Ansprachen. Herr Rehm betonte vor allem das in der Vergangenheit entgegengebrachte Vertrauen, die Lieferantentreue und die Kooperation der Firma Zollner bei Weiterentwicklungen der Systeme. Herr Zollner und Herr Weber bestätigten in der Firma rehm einen zuverlässigen Partner gefunden zu haben. Spezifische Anforderungen von Zollner flossen direkt in die verschiedenen Systeme mit ein und führten gemeinsam zu einer optimalen Lösung in der SMD-Fertigung.

Herr Joachim Erhard gab den ca. 20 anwesenden Zollner-Mitarbeitern noch einen kurzen Überblick über die Entwicklungen bei rehm seit der Firmengründung 1990 sowie einen Ausblick auf das Entwicklungspotential in der Zukunft bevor der gemeinsame Tag bei einer gemütlichen Abendveranstaltung ausklang.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.02.08 17:15 V9.2.4-1