Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 28 Juni 2007

Applied Materials kauft Schweizer Unternehmen

Applied Materials, Inc. hat das aus der Schweiz stammende Privatunternehmen HCT Shaping Systems SA übernommen. HCT ist ein weltweit führender Anbieter von Präzisionssystemen zur Herstellung kristalliner Siliziumsubstrate (c-Si) für Solar-Wafer.
Die Vertragsbedingungen sehen vor, dass Applied Materials für das gesamte Umlaufkapital von HCT 583 Millionen Schweizer Franken (rund 475 Millionen US-Dollar) in bar bezahlt. Die Übernahme sei Teil der Strategie von Applied Materials, die Herstellkosten von Photovoltaik-Zellen zu reduzieren und damit Solarenergie wettbewerbsfähiger zu machen. "Die Akquisition passt gut zu unserer generellen Strategie, die Kosten pro Watt für die Erzeugung der Solarenergie durch c-SI- und Dünnschichtanwendungen zu senken", sagte Michael Splinter, Präsident und CEO von Applied Materials. "c-Si ist die Technologie, die derzeit bei der Herstellung von 90 Prozent aller Solarzellen eingesetzt wird. Mit HCT können wir unsere Position in diesem Markt signifikant ausbauen. Durch die Kombination von HCTs Präzisionssystemen zur Herstellung von Wafern mit unserer globalen Service-Infrastruktur und dem umfassenden Prozess-Know-how von Applied Materials können wir bei der Herstellung von Solar-Wafern eine neues Produktivitätsniveau erreichen", so Splinter weiter.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2