Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 25 Juni 2007

Siemens plant weitere Zukäufe für A&D-Sparte

Die Siemens AG will die Sparte Automation&Drives (A&D) weiter mit Zukäufen stärken. Dadurch soll ein Umsatzplus erreicht werden, was doppelt so hoch wie das Marktwachstum ist. Das Wachstum soll dabei sowohl organisch, als auch mit Zukäufen erreicht werden.
Bei möglichen Zukäufen konzentriere sich A&D auf die Bereiche Sensoren, elektrische Ausstattung von Gebäuden und Prozessautomatisierung. Die Schwerpunkte in der regionalen Expansion liegen in China, Russland und Indien.

Erst Ende Januar erfolgte mit dem Kauf des Softwareherstellers UGS eine große Übernahme bei A&D. Siemens hatte für den Softwarehersteller inklusive Schulden rund 3,5 Mrd USD bezahlt. Mit der Übernahme von UGS erweitert der Siemens-Bereich A&D sein Produktspektrum der Automatisierungstechnik um industrielle Software für Planung, Design und Simulation im Produktlebenszyklus-Management (PLM).

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2