Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 12 Juni 2007

Ruwel verkauft Inventar des Standortes Goch

Der Leiterplattenhersteller Ruwel löst den ehemaligen Standort Goch auf und verkauft nicht mehr benötigtes Equipment über das Auktionshaus Netbid.
Die Ruwel GmbH hat über die letzten Jahre massiv in den Ausbau der Produktionsanlagen am Hauptsitz des Unternehmens in Geldern investiert. Seit 2001 wurde parallel hierzu die Produktion am Standort Goch, der rund 20 km vom Hauptwerk Geldern entfernt liegt, sukzessive nach Geldern verlagert. In den letzten Monaten waren nur noch wenige Mitarbeiter in Goch tätig. Nun wird das gesamte, nicht mehr benötigte Inventar vor Ort versteigert und der Standort aufgelöst.

Die Versteigerung der rund 600 Positionen erfolgt durch die Netbid Industrieauktionen AG (www.netbid.com) und findet am Dienstag, 19. Juni 2007 um 10.00 Uhr am Standort Goch statt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1