Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© novaled Elektronikproduktion | 14 Juni 2017

Samsung SDI investiert in neuen Novaled-Firmensitz

Novaled hat die Grundsteinlegung für das Novaled Technikum und Bürogebäude in Dresden gefeiert.
Auf dem 10'200 Quadratmeter großen Grundstück im Dresdner Norden soll bis Mitte 2018 die unter Denkmalschutz stehende Alte Mühle saniert und zum Bürogebäude umgestaltet werden.

Als Neubau entsteht ein 110m langes Technikum mit Forschungsbereich, Reinräumen der Klasse ISO5 und ISO7 sowie Laboren. Der neue Firmensitz, in den Samsung SDI rund EUR 25 Mio. investiert hat, wird Novaled ausreichend Platz für weiteres Wachstum bieten.

Novaled ist gegenwärtig der weltweit einzige Lieferant von organischen Dotiermaterialien für die OLED Display Massenproduktion. Die Dotiertechnologie der Samsung SDI Tochter ist heute ein quasi Industriestandard. Dresdner Know-How und Material stecken so in den meisten Smart Phones, Tablets und anderen Geräten mit OLED Displays. Auch OLED Beleuchtung wie bei Audi TT Rückleuchten oder organische Solarzellen sind mit Novaled Technologien und Materialien leistungseffizienter.

„Die Vorteile des neuen Firmensitzes liegen auf der Hand: beste Erreichbarkeit für Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter; eine sehr gute Infrastruktur; modernste Ausstattung und ausreichend Platz für unser kreatives Team,“ so Gerd Günther, CEO Novaled. „Beste Voraussetzungen, um Innovationen voranzutreiben, neue Märkte zu erschließen, Kunden und deren Anwendungen zu gewinnen und so nachhaltiges Wachstum in Sachsen sicherzustellen.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.06.25 20:55 V8.5.5-1