© aydindurdu dreamstime.com Elektronikproduktion | 04 April 2017

Glatfelter schließt Ausbau in Ober-Schmitten ab

Glatfelter wird sein dreijähriges Investitionsprogramm für das Werk in Ober-Schmitten noch in diesem Jahr abschließen.
Mit dem Programm finanziert das in der Nähe von Frankfurt am Main angesiedelte Unternehmen den Ausbau seiner Produktionskapazitäten, um die hohen Anforderungen der Märkte für elektrotechnische und Pergamyn-Papiere zu erfüllen.

Zu den Kernprodukten des Unternehmens zählen hochtechnische Spezialpapiere für vielfältige Elektroanwendungen wie Kondensatoren in Konsum- und Industrieprodukten, Isolierpapiere für Kabel und Transformatoren, Materialien für industrielle Wechselrichter, elektromagnetische Stromfilter und elektrische Schienenantriebe.

„Das Werk in Ober-Schmitten wird weiterhin exzellente Qualität und höchste Kundenzufriedenheit in den Mittelpunkt stellen“, erklärt Mattis Gosmann, Vice President of Sales and Marketing für den Geschäftsbereich Composite Fibers. „Das Werk wird umfassend von Glatfelters Beziehung zum führenden Technologieunternehmen Dreamweaver International mit seinen Kompetenzen und seinen Schutzrechen für Elektroprodukte profitieren.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.07.08 11:27 V8.5.6-2