Anzeige
Anzeige
© the linde group (nur zu Illustrationszwecken) Elektronikproduktion | 15 März 2017

Linde Electronics investiert über EUR 110 Mio. in China

Das Technologieunternehmen Linde Group baut seine Aktivitäten in China und der Region Asien/Pazifik mit Investitionen von über EUR 110 Mio. aus.
Im Zuge dieser Investitionen wird Linde neue Produktionsanlagen zur On-site-Gaseversorgung von Schlüsselkunden in großen Fertigungs-Clustern für Halbleiter und Flachbildschirme in den östlichen und zentralen Provinzen Chinas errichten. Die neuen On-site-Anlagen mit einer kumulierten Produktionskapazität von über 110'000 Nm3/hr (Normkubikmeter pro Stunde) wird Linde LienHwa zusammen mit der Linde Engineering Division errichten. Alle Anlagen sollen noch in diesem Jahr in Betrieb genommen werden.

„Diese bedeutende Investition unterstreicht unser großes Engagement als Gaseanbieter in China wie auch im gesamten asiatisch-pazifischen Raum und baut auf jüngste Projekte auf, wie die kürzlich erfolgte Eröffnung unseres Forschungs- und Entwicklungszentrums für Elektronik in Taichung (Taiwan). Asien ist eine wichtige Wachstumsregion für uns, in der wir auch künftig weiter investieren werden“, meint Sanjiv Lamba, Mitglied des Vorstands der Linde AG und verantwortlich für das Gasegeschäft in der Region Asien/Pazifik.

„Mit dem über 110-Mio.-Euro-Investment in neue On-site-Gaseproduktionsanlagen bekennen wir uns zum schnell wachsenden Elektroniksektor in China. Die jetzt abgeschlossenen Versorgungsverträge sind auch ein Beleg für das Vertrauen unserer Kunden in die Sicherheit, Qualität und Zuverlässigkeit unserer Gaseversorgungssysteme,“ erklärt Stan Tang, Präsident und General Manager von Linde LienHwa in China.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2