Anzeige
Anzeige
© Singulus Elektronikproduktion | 29 August 2016

Internationaler Chiphersteller ordert Prozessmodule von Singulus

Die Singulus Technologies AG hat die Bestellung für verschiedene Prozessmodule für Anwendungen in der Halbleitertechnik erhalten.
Es handelt sich dabei u.a. um Beschichtungseinheiten, die mit bis zu 12 Kathoden ausgestattet werden können und ein Vakuum von < 10-8 Torr erreichen.

Der Chiphersteller arbeitet bereits mit einer Ultra Hochvakuum- Beschichtungsanlage des Typs TIMARIS von Singulus Technologies und erweitert mit dieser Investition den Anwendungsbereich deutlich.

Singulus Technologies konzentriert sich neben der MRAM Technologie mit seinen Vakuum-Beschichtungsanlagen TIMARIS und ROTARIS auch auf weitere potenzielle Anwendungen für magnetische Sensoren und Induktoren.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.09.15 09:25 V8.7.1-1