Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 12 März 2007

Cicor Technologies erweitert ihre neue Mikroelektronik Division

Die in der Entwicklung und Produktion von komplexen Leiterplatten und im komplementären EMS-Bereich (Electronic Manufacturing Services) tätige Neuenburger Industriegruppe Cicor Technologies plant die Übernahme der in Radeberg, Deutschland domizilierten RHe Microsystems GmbH.
RHe soll nach der bevorstehenden Integration der Reinhardt Microtech Gruppe in Cicor die im Aufbau begriffene neue Division Mikroelektronik ergänzen. Gleichzeitig erhält Cicor ein weiteres Standbein in Deutschland. Der Ausbau der neuen Division soll nach dieser Übernahme, sowohl durch organisches Wachstum wie auch über Akquisitionen, unter der Leitung von Hanspeter Reinhardt zügig fortgesetzt werden. Der bisherige Geschäftsführer der RHe Microsystems GmbH, Dietrich Zahn, wird die Leitung dieses Unternehmens, gemeinsam mit seinem Führungsteam, weiterhin sicherstellen.

Cicor Technologies hat mit den Gesellschaftern der RHe Microsystems GmbH ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, welches die volle Integration des Unternehmens in die neue Division Mikroelektronik der Cicor Technologies vorsieht. Mit den Leitungsgremien der RHe ist eine langfristige Zusammenarbeit vorgesehen.

Rhe, ein Spezialist in der Dick- und Dünnfilmtechnologie für die Mikroelektronik, wurde 1991 gegründet und ist Hersteller von kundenspezifischen Mikrosystemen sowie Mikroelektronikmodulen. In diesem Hochtechnologiebereich bietet RHe ein breites Technologieportfolio mit Service und Dienstleistungen für die Mikroelektronik und deren Schnittstellen zur Mikromechanik und –Optik an. RHe verfügt über das gesamte Spektrum der Substratherstellung (Dickschicht, Dünnschicht und Polymertechnologie) einschließlich Montage aller Bauelemente, Packaging sowie Screening und Tests und kann deshalb sehr flexibel auf individuelle Kundenwünsche (z.B. Kombination von verschiedenen Materialien oder Technologien) eingehen.

RHe legt Ihren Schwerpunkt als Dienstleister mit Fertigungstechnologien auf die Branchen Luft- und Raumfahrt sowie Telekommunikation und verfügt über ein solides Portefeuille von renommierten Kunden.

Der neue Partner der Cicor Gruppe beschäftigt rund 60 Mitarbeitende und erzielte in 2006 einen Umsatz von EUR 6.65 Mio. Das Unternehmen wird 2007 einen positiven Beitrag zum konsolidierten Ergebnis der Cicor Technologies leisten. Die auf anfangs April 2007 geplante Integration ist vom erfolgreichen Abschluss der laufenden Due Diligence sowie verschiedenen weiteren zu erteilenden Genehmigungen abhängig.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2