Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 19 April 2006

Sharp investiert 53 Millionen US-Dollar in polnisches LCD-Werk

Nach Angaben der polnischen Regierung will der japanische Elektronikkonzern Sharp mindestens 53 Millionen US-Dollar in ein polnisches Werk für LCD-TV-Displays investieren.
Die Fabrik soll in der Nähe von Torun errichtet werden und mit der Produktion im Januar 2007 beginnen. Anfangs will Sharp dort 800 Mitarbeiter beschäftigen.

Bis 2010 will Sharp voraussichtlich insgesamt 181 Millionen Dollar investieren. Polnische Regierungsvertreter erwarten, dass das Werk bis 2010 etwa 3.700 Mitarbeiter beschäftigen könnte und rechnen, dass durch Zulieferer sowie Partnerunternehmen zudem 10.000 neue Arbeitsplätze in Polen entstehen könnten.

Sharp baut seine LCD-Fertigung weiterhin aus. Im Februar gab das Unternehmen die vorgezogene Erweiterung seines Werks "Kameyama No.1" bekannt, wo künftig 60.000 Substrate vom Band laufen sollen. Die Kapazitätserweiterung entspricht einer Investition von 130 Millionen Dollar.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1