Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© tom schmucker dreamstime.com Elektronikproduktion | 24 Oktober 2014

Apple einigt sich mit GT Advanced

Apple hat den Streit mit dem insolventen Lieferanten von kratzfestem Saphir für seine Geräte offenbar beigelegt.
GT Advanced Technologies wird das verbliebene Saphir sowie 2'000 Schmelzöfen verkaufen, um so die Investitionssumme von USD 439 Millionen an Apple zurückzahlen zu können. GT Advanced will die Fabrik im US-Bundesstaat Arizona auflösen. Alle 650 Mitarbeiter am Standort werden entlassen.

Des Weiteren kündigte das Unternehmen Entlassungen für die Standorte Salem, Merrimack (USA) und nicht näher genannte asiatische Werke an.

Trotzdem wollen beide Unternehmen weiter an der Entwicklung der Technologie arbeiten, heißt es in einer Stellungnahme von GT Advanced.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1