Anzeige
Anzeige
© fotosonar dreamstime.com Elektronikproduktion | 11 Juli 2014

King Abdullah University erwirbt AIXTRON Anlage

Die King Abdullah University of Science and Technology (KAUST) hat eine plasmaunterstützte AIX BM-Anlage zur chemischen Gasphasenabscheidung für die Herstellung von Graphen und Kohlenstoff-Nanoröhren bestell. Die neue Anlage wird in einer 4-Zoll-Konfiguration im dritten Quartal 2014 ausgeliefert.
Professor Pedro Da Costa leitet das Team, das die Anlage im KAUST-Labor für Kohlenstoff-Nanostrukturen nutzen wird. „Wir planen, unsere Forschung in diesem schnell wachsenden Segment auszubauen, um eine breite Palette neuer Anwendungsmöglichkeiten zu entdecken“, erklärt Da Costa. „Für die Unterstützung dieses Vorhabens benötigen wir den leistungsstärksten verfügbaren Reaktortyp zur Herstellung von qualitativ hochwertigen Kohlenstoff-Nanomaterialien. Daher haben wir uns für die weltweit führende BM Pro-Anlage von AIXTRON entschieden.“

„Wir freuen uns über die erste Bestellung von KAUST. Unsere BM Pro-Anlage basiert auf dem vertikalen Showerhead-Konzept, das sowohl Homogenität und Skalierbarkeit, als auch hohe Aufheizraten und plasma-basierte Prozesse ermöglicht, um erfolgreich ein- und mehrschichtiges Graphen sowie verschiedenen Arten von Nanoröhren zu niedrigen Betriebskosten und mit geringem Wartungsaufwand herzustellen“, sagt Dr. Frank Schulte, Vice President AIXTRON Europe.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1