Anzeige
Anzeige
© ermess dreamstime.com Elektronikproduktion | 03 Juli 2014

Zollner: Projekt erfolgreich abgeschlossen

Den erfolgreichen Abschluss des "Rewe-Projekts" feierten kürzlich Vertreter der Unternehmen Zollner und Polygon in Vác. Für beide ist dieses Projekt ein Meilenstein in Sachen Stückzahl und Zeitschiene.
In kürzester Zeit haben die Beteiligten in enger Partnerschaft die Konstruktion eines sogenannten Payback-Terminals für die Großhandelskette Rewe vorangetrieben und innerhalb von vier Monaten eine Stückzahl von 3.200 Terminals in die Märkte gebracht. Der bundesweite Rollout war terminlich exakt definiert und konnte keinen einzigen Tag Verzug zulassen. Hintergrund hierzu war der deutschlandweit einheitlich abgestimmte "Big Bang" der Terminals in den Märkten und die damit verbundenen breit gestreuten Werbeaktionen der Rewe-Gruppe in den Medien.

Ganz besonders stolz machte es die Kundenvertreter und das Zollner-Management, mit dem terminlich und vor allem auch qualitativ perfekten Abschluss des Projektes nun bei der Rewe-Gruppe als "strategischer Partner" zu gelten, heißt es in einer Kurzmeldung vom EMS-Dienstleister.

Vorstandsvorsitzender Johann Weber und Mitglied des Vorstands Manfred Zollner jun. würdigten neben der stark gewachsenen und positiven Reputation vor allem auch die überaus gute interne Zusammenarbeit innerhalb Zollners. Von der in Zandt zusammmengeführten Konstruktion des Produkts bis hin zur Herstellung des Blechanteils und der Montage sowie der Endintegrierung und dem Test in Vác haben alle Räder ineinandergegriffen und selbst in kritischen Momenten wurde das gemeinsame Ziel niemals aus den Augen verloren, heißt es weiter.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2