Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 13 Dezember 2006

Ist Philips in Preisabsprachen bei LCD-Fernsehern verstrickt?

Gegen die Elektronikkonzerne Samsung und LGPhilips LCD wird offenbar wegen möglicher Preisabsprachen ermittelt.
Nach lokalen Medienberichten ermitteln die Aufsichtsbehörden in Südkorea, Japan und in den USA gegen Samsung. Dabei gehe es auch um geheime Absprachen zwischen den zwei Unternehmen, um die Preise von LCD-Produkten abzustimmen und ihre Lieferungen zu kontrollieren.
LGPhilips, ein Gemeinschaftsunternehmen von LG Electronics und Philips Electronics hat angekündigt, mit den Behörden zusammenarbeiten zu wollen. Ein Sprecher der koreanischen Behörden sagte zunächst, er wisse nichts von den Ermittlungen. Samsung war zunächst für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.04.27 13:33 V8.1.3-2