Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 28 Dezember 2010

Zizala sucht Mitarbeiter in Österreich

Automobilzulieferer Zizala plant - bis Ende 2012 - etwa 400 neue Mitarbeiter für seine österreichische Produktion einstellen, darunter 200 Techniker und Ingenieure.
Das Unternehmen, welches Lichtsystemen für die Automobilindustrie produziert, beschäftigt derzeit mehr als 1'400 Mitarbeiter, wobei etwa 300 davon in den letzten 18 Monaten eingestellt wurden.

Zizala, im österreichischen Wieselburg ansässig, führt die Expansionspläne auf eine erhöhte Nachfrage aus Asien zurück. Das Geschäft in Europa stagniert jedoch, erklärte der CEO des Unternehmens Herr Schuhleitner in einem Interview für das Handelsblatt.

Zizala erwartet für 2010 einen Umsatz von EUR 215 Millionen, was einer Steigerung von 20% bedeutet. Die gesamte ZKW Gruppe - die sich aus Zizala, KES (CZ) und ZKW Slovakia zusammensetzt - soll ein Umsatzwachstum von 30% (auf EUR 280 Millionen) erreichen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1