Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 14 September 2006

Samsung erwartet Rekordumsatz mit Speicherchips

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung rechnet im laufenden Quartal mit einem Rekordumsatz bei seiner Mikrochip-Sparte.
"Der Markt für DRAM-Chips wird in der zweiten Jahreshälfte besser sein, und er wird auch 2007 sehr gut werden", sagte Hwang Chang Gyu, Chef des Samsung-Halbleiterbereichs. Samsung ist der weltweit größte Hersteller solcher Speicherchips und ein direkter Konkurrent der Infineon-Speicherchiptochter Qimonda. Durch die hohe Nachfrage konnte Samsung laut Hwang zuletzt nur rund 70 Prozent der Bestellungen bedienen. Der Engpass soll auch 2007 anhalten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.06.25 20:55 V8.5.5-1