Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 12 Mai 2006

Längere Lieferzeiten für passive Bauelemente

Die Lieferzeiten bei den passiven Bauelementen ziehen weiter an. Nahezu alle Hersteller sind derzeit stark ausgelastet. Zudem müssen die Kunden wegen der steigenden Rohstoffkosten mit einem Preisanstieg rechnen.
Bislang wurde damit gerechnet, dass die Lieferzeiten bis zur Jahresmitte wieder normale Werte annehmen würden. Inzwischen gehen Experten davon aus, dass die angespannte Situation noch bis Ende des Jahres dauern wird.

Bei den Chip-Widerständen werden mit 20 bis 24 Wochen derzeit die längsten Lieferzeiten bei den 1206-Baugrößen aufwärts gemeldet. Auch im Bereich der 0805-Bauformen müssen sich Kunden bis zu 20 Wochen gedulden. Bei den 0603-Bauformen liegen die Lieferzeiten bei rund 16 Wochen und bei den 0201-Baugrößen bei etwa 12 bis 14 Wochen. Auch bei den Aluminium-Elektrolyt-SMDs muss mit 20 Wochen Lieferzeit gerechnet werden.

Weniger kritisch ist die Lage zur Zeit noch bei MLCCs und Tantalkondensatoren, wo die Lieferzeiten 8 bis 10 Wochen betragen. Einzige Ausnahme in diesem Segment bilden 1µF/100V-Kondensatoren in Baugröße 1210 oder 7 µF / 25 V, die vor allem in LCD- und Plasma-Bildschirmen sowie in Spielekonsolen oder ipods eingesetzt werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2