Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 28 Juni 2007

Harting eröffnet neues Werk in Rumänien

Das Unternehmerehepaar Dietmar und Margrit Harting war mit dem Vorstand und Vertreterinnen und Vertretern des Managements des Unternehmens nach Sibiu gereist, um dieser Feier gemeinsam mit den rumänischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beiwohnen zu können.
An der festlichen Veranstaltung nahm neben zahlreichen geladenen Gästen aus Verwaltung, Wirtschaft und Politik auch der Bürgermeister von Sibiu, Klaus Johannis, teil. Der Metropolit der orthodoxen Kirche Sibiu, Laurentiu Streza, segnete das neue Werk. Bei der anschließenden Besichtigung konnten sich die Gäste einen Eindruck von der modernen Fertigungsstätte verschaffen.

„Sibiu ist für uns ein wichtiger Baustein in der HARTING Technologiegruppe. Mit der Kompetenz unserer Mitarbeiter vor Ort können wir unsere Kapazitäten für lohnintensive Montagen ausbauen und damit gleichzeitig unsere Arbeitsplätze in Deutschland sichern“, erklärte Dietmar Harting anlässlich der Eröffnung des neuen Werks.

HARTING hat sein Engagement in Rumänien im Jahr 2002 begonnen und unterhält dort Gesellschaften für die Fertigung von Industrie-Steckverbindern und Kabelkonfektionierungen für den Medizin-, Telekom- und Industriebereich. Außerdem werden in Sibiu Verbindungstechnik und Magnetsysteme für den Automobilbereich und Werkzeugformen hergestellt. Das neue HARTING-Werk ist im gerade erschlossenen Industriegebiet West Park neben anderen internationalen Investoren platziert und umfasst im ersten Bauabschnitt 5.500 Quadratmeter.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1