Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© andreypopov dreamstime.com Markt | 06 November 2017

Broadcom will Qualcomm übernehmen

Wie es scheint haben die Medienspekulationen der letzen Tage das Unternehmen zu einem Spiel mit offenen Karten gezwungen: Broadcom Limited werde alle ausstehenden Aktien von Qualcomm Incorporated erwerben.
Gemäß dem Angebot von Broadcom würden die Qualcomm-Aktionäre USD 70pro Aktie erhalten (USD 60 in bar und USD 10 in Broadcom-Aktien). Das Übernahmeangebot bleibt auch ohne den Vollzug der - bereits angekündigten - Übernahme von NXP Semiconductors N.V. bestehen.

Die geplante Transaktion wird auf Pro-forma-Basis mit rund USD 130 Milliarden bewertet, einschließlich einer Nettoverschuldung von USD 25 Milliarden. Damit wird die geplante Übernahme von NXP durch Qualcomm zu den derzeit offengelegten Bedingungen ausgeführt, heißt es in einer Pressemeldung.

Der Vorschlag wurde einstimmig vom Board of Directors von Broadcom genehmigt. Broadcom ist bereit, unverzüglich Gespräche mit Qualcomm aufzunehmen, um auf eine für beide Seiten annehmbare definitive Vereinbarung hinzuarbeiten, heißt es weiter.

Die geplante Transaktion unterliegt keiner Finanzierungsbedingung.

Broadcom geht davon aus, dass die geplante Übernahme innerhalb von etwa 12 Monaten nach der Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung abgeschlossen sein wird.

Wie bereits am 2. November 2017 angekündigt, beabsichtigt Broadcom, die Muttergesellschaft der Broadcom-Unternehmensgruppe von einem Singapur-Unternehmen in ein US-amerikanisches Unternehmen umzuwandeln.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2