Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© samsung Komponenten | 30 August 2017

Samsung Electronics investiert USD 7bn in China

Samsung Electronics plant, in den nächsten drei Jahren, rund USD 7 Milliarden in die Erweiterung seiner NAND-Speicherchip Produktion investieren.
Der Chef von Samsung Electronics hat die Investition in SCS (Samsung China Semiconductor), der Tochtergesellschaft in Xi'an (China) bereits genehmigt. Samsung plant, neue Halbleiter-Produktionslinien aufzubauen, um auf steigende Nachfrage nach NAND-Flash-Produkten reagieren zu können. Mittel- und langfristige sieht das Unternehmen dort Potential, heißt es in einer Unternehmensmeldung vom 28. August 2017.

Darüber hinaus ist bereits eine zweckgebundene Summe in Höhe von USD 2,3 Mrd. (aus der Gesamtsumme von USD 7 Mrd.) angegeben, die voraussichtlich in den nächsten drei Jahren in SCS investiert werden soll (dies aus einer Unternehmensmeldung von Mai 2017).

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2