Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Analog Devices Komponenten | 26 Mai 2017

Breitbandige HF-Mischer von Analog Devices

Analog Devices, Inc. stellte eine Reihe breitbandiger, passiver I/Q-HF-Mischer vor.
Das ist eine Produktankündigung von Analog Devices. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Ausgelegt für das gesamte Spektrum von 2,5 bis 42 GHz, bietet die Mischerserie HMC819x signifikante Vorteile gegenüber alternativen, diskreten Optionen auf dem heutigen Markt. Sie sind die idealen Lösungen für Industrieanwendungen wie etwa Rüstungselektronik, Mess- und Prüfsysteme, die ein breites Frequenzbands abdecken müssen.

Für den genannten Frequenzbereich wären mehr als 10 diskrete Bauelemente erforderlich, um die Funktionalität zu implementieren, die die drei neuen Bauelemente von ADI ohne jeden Performance-Abstrich bieten. Die HMC819x-Mischer von ADI sind die einzigen Breitband-Lösungen der Industrie in einem Standard-SMT-Gehäuse. Sie lassen sich daher effizient integrieren, was den Zeitaufwand und die Risiken beim Design verringert und eine schnellere Markteinführung ermöglicht.

Besuchen Sie die Produktseiten, um Datenblätter herunterzuladen sowie Muster und Evaluation Boards zu bestellen:

http://www.analog.com/hmc8191
http://www.analog.com/hmc8193
http://www.analog.com/hmc8192

Kontaktieren Sie Ingenieure und Experten in der EngineerZone®, der Technical Support Community im Internet: https://ez.analog.com/community/rf

Über die HF-Mischer der Serie HMC819x
Mit ihrer HF- und LO-Bandbreite von 2,5 bis 42 GHz und ihrer großen ZF-Bandbreite ermöglicht die Serie HMC819x eine Vereinfachung der Entwicklung von Rüstungs- oder Prüf- und Mess-Applikationen, während gleichzeitig eine herausragende HF-Performance gewahrt bleibt. Die Bauteilreihe erzielt sowohl zwischen LO und HF als auch zwischen LO und ZF eine außergewöhnliche Isolation von 35 dB oder mehr. Die Isolation ist zwischen HF und ZF größer als 20 dB. Die inhärente I/Q-Architektur der Mischer bewirkt eine Spiegelfrequenz- und Seitenband-Unterdrückung von 25 dBc oder mehr – und zwar ohne teure externe Filter, sodass insgesamt geringere Materialkosten entstehen. Der eingangsseitige IP3-Wert von mehr als 20 dBm wird über die gesamte große Bandbreite erreicht, während gleichzeitig geringe Umwandlungsverluste und ein großer Dynamikbereich geboten werden. Zur Ansteuerung des LO-Ports der Mischer mit geringer Eingangsleistung sind in der folgenden Tabelle gut angepasste LO-Treiberverstärker aufgeführt.

Preis und Verfügbarkeit

ProduktFrequenz-bereichMassen-fertigung abEinzelpreis (ab 1'000 Stück)GehäusePassende Bausteine
HMC81912,5 bis 8,5 GHzsofort$54,94SMTHMC451LC3
HMC81936 bis 26 GHzsofort$29,42SMTHMC8410LP2FE
HMC819220 bis 42 GHzSeptember$57,40SMTHMC635LC4

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2