Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© manz Markt | 13 März 2017

Neuer Finanzchef bei Manz

Martin Hipp scheidet zum 31. März 2017 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus. Gunnar Voss von Dahlen als neuer CFO zum 01. Juni 2017 in den Vorstand berufen.
Der Aufsichtsrat der Manz AG folgte dem Wunsch von Herrn Martin Hipp, das Unternehmen im besten gegenseitigen Einvernehmen zum 31. März 2017 zu verlassen. Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Manz AG: "Martin Hipp hat unsere Unternehmensentwicklung 14 Jahre mitgeprägt. In seinen zehn Jahren als Finanzvorstand und Vorstandskollege hat er wesentlich dazu beigetragen, die Manz AG erfolgreich am Kapitalmarkt zu etablieren. Für sein Engagement, seine Treue und Loyalität danken wir ihm und wünschen ihm für seinen weiteren beruflichen und privaten Weg alles Gute und viel Erfolg."

Besetzt wird die Position des Finanzvorstands zum 01. Juni 2017 mit Gunnar Voss von Dahlen. Nach vier Jahren bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO, startete der studierte Betriebswirt seine Managementkarriere im Jahr 2000 bei der Heidelberg-Gruppe. 2011 wechselte er als Finanzvorstand zur Schweizer Gallus Ferd. Rüesch AG. Seit seiner Rückkehr zur Heidelberger Druckmaschinen AG im Jahr 2015 hatte er dort die Position des Segment Financial Officer für das Segment Services inne.

Dieter Manz: "Mit Gunnar Voss von Dahlen haben wir einen sehr erfahrenen Mann für die Position des Finanzvorstands der Manz AG gewonnen. Er kennt aus seiner langjährigen Tätigkeit in der Heidelberg-Gruppe sämtliche Belange eines international agierenden Maschinenbauers, und verfügt insbesondere auch in der für uns sehr wichtigen Region Asien über einen reichen Erfahrungsschatz. Mit seiner Expertise wird Herr Voss von Dahlen wesentlich zur positiven Entwicklung unseres Unternehmens beitragen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.05.26 09:38 V8.3.0-2